WETTBEWERB

facebook
instagram
youtube
contact

Barrios Guitar Competition


Ausschreibung:

Einzige Kategorie

Gitarristen aller Nationalitäten, die zum Zeitpunkt des Wettbewerbs jünger als 26 Jahre alt sind, mit Ausnahme der ersten drei Plätze des Villa-Lobos Guitar Competition 2018.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Vorrunde

Ein nicht bearbeitetes oder post produziertes Video (mp4 Format) von: Vals Op. 8, No. 4 von Agustín Barrios mangoré, an die E-Mail-Adresse: gitarrenfestival.tuebingen@gmail.com senden.

Anmeldefrist und Video Übergabe: 05.10.2020, keine Nachfrist.
Ergebnisse werden im Voraus veröffentlicht.

Finale Runde (07.11.2020)

Freies Repertoire (maximal 20 Min.), das ein Werk von Agustín Barrios umfasst.

Preise

1. Platz1000,00 €
2. Platz750,00 €
3. Platz500,00 €

Jury

Die Jury wird in Kürze bekannt gegeben.

Wettbewerbsregeln

  1. Die Stücke sollten auswendig vorgespielt werden.
  2. Die Entscheidung der Jury ist endgültig.
  3. Die Preisverleihung wird am 07.11.2020 im Preisträgern Konzert der vorherigen Auflage stattfinden.
  4. Die Anmeldung ist mit Kosten von 60 € verbunden, die auf das folgende Konto zu überweisen sind:

    Verein zur Förderung iberoamerikanischer Kultur e.V.
    Barrios Guitar Competition
    IBAN: DE42 6415 0020 0001 8029 08
    BIC: SOLADES1TUB

  5. Anmeldefrist und Video Übergabe: 05.10.2020
  6. Ausgaben für Reise, Anfahrt, Hotel und Essen müssen von den Teilnehmern selbst übernommen werden.
  7. Den Organisatoren des Wettbewerbs ist es erlaubt Ausschnitte aus diesem zu filmen, zu verbreiten und zu vervielfältigen, ohne dass sie sich gegenüber den Wettbewerbsteilnehmern finanziell verpflichten.
  8. Unvorgesehene Ereignisse werden durch die Organisatoren und die Jury gelöst.
  9. Mit der Anmeldung werden die in diesem Aufruf aufgelisteten Bedingungen akzeptiert.

GEWINNERN*INNEN

2019

Eilon Amir
(Israel) 3. Platz
Ema kapor
(Serbien) 2. Platz
Yuki Saito
(Japan) 1. Platz

2018

Emma Schützmann
(Deutschland) 3. Platz
Chinnawat Themkumkwun
(Thailand) 2. Platz
Yuval Teeny
(Israel) 1. Platz

2017

Humberto de Lucía
(Venezuela) 3. Platz
Stanislav Steshenko
(Ukraine) 2. Platz
Berk Günay
(Türkei) 1. Platz